UNTERNEHMENS-

BERATUNG

+++ ACHTUNG +++ Am 26.05.2020 wurde die 100% Sonderförderung für von dem Coronavirus betroffene Unternehmen eingestellt. Es besteht keine Möglichkeit mehr, einen Antrag für dieses spezielle Programm zu stellen! Beachten Sie aber bitte, dass Ihnen die normalen Unternehmensberatungs-Förderprogramme weiterhin offen stehen. Wenn Sie also, auch aufgrund der Auswirkungen des Covid-19 Virus, einen Beratungsbedarf haben, besteht die Möglichkeit eines Antrags über das normale Bafa-Förderprogramm. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website des BAFA bzw. der Pressemeldung zur Einstellung des Sonderprogramms.

Wir bieten Unternehmensberatungen im Rahmen des Förderprogramms

„Förderung unternehmerischen Know-hows“

des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) an.

Der Mittelstand ist das Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft. Er ist, neben Gründern und Selbständigen, die wesentliche Zielgruppe unserer Beratungen. Damit der deutsche Mittelstand auch in Zukunft stark bleibt, sind stetige Anpassungen der Unternehmen an sich schnell verändernde Rahmenbedingungen überlebenswichtig. Mit unserer Beratung wollen wir zur Stärkung Ihres unternehmerischen Know-Hows beitragen. Sie werden dadurch Ihre Befähigung steigern, auf die vielfältigen Herausforderungen der allgemeinen Wirtschaftsentwicklung sowie der durch den demografischen Wandel bedingten Veränderungen der Arbeits- und Produktionswelt erfolgsorientiert zu reagieren. Ziel ist es, die Erfolgsaussichten, die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit sowie die Beschäftigungs- und die Anpassungsfähigkeit von KMUs zu erhöhen oder wiederherzustellen und Arbeitsplätze zu sichern.

Zielgruppe der Förderung sind

KMU in allen Entwicklungsphasen:

junge, neu gegründete Unternehmen (Jungunternehmen) bereits länger am Markt bestehende KMU (Bestandsunternehmen) Unternehmen in Schwierigkeiten
Das Förderprogramm ist sehr offen hinsichtlich der spezifischen Thematik der Beratungen. Gefördert werden z.B. Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung, die Unternehmenssicherung inklusive der Nachfolgeregelung, sowie spezielle Themen als Konsequenz vorliegender struktureller Ungleichheiten.

Das genaue Thema der Beratung legen wir in einem Eingangsgespräch fest.

Unsere Beratung umfasst die  folgenden Elemente:  •	die Durchsprache Ihrer Anfrage inklusive einer Kurzeinschätzung Ihrer Unternehmenssituation, •	eine Bestandsaufnahme inklusive Offenlegung und Benennung der Problemstellen, •	eine am Beratungsauftrag orientierte Analyse der Problemstellen, •	konkrete und betriebsindividuelle Handlungsempfehlungen mit detaillierter Anleitung zur Umsetzung in die betriebliche Praxis, •	die schriftliche Dokumentation der obigen Ergebnisse.   Gern bieten wir Ihnen eine Begleitung während der Umsetzung der vorgeschlagenen Handlungsempfehlungen an (siehe unser PASS Coaching) oder nehmen Ihnen bestimmte Umsetzungsarbeiten komplett ab (siehe unser Co-Working). Diese Leistungen sind jedoch nicht über das Förderprogramm der BAFA finanzierbar.
Die Beratungskosten von maximal 3.000 bzw. 4.000 werden durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) je nach Standort und Situation mit zwischen 50 und 90 % bezuschusst. Das Antragsformular und weitere Informationen erhalten Sie auf den entsprechenden Seiten der BAFA ( LINK ).

Wir beraten Sie gerne unverbindlich in einem 15-minütigen Erstgespräch

zu den Möglichkeiten einer Beratung über das Förderprogramm

„Förderung unternehmerischen Know-hows“ der BAFA

und unterstützen Sie bei der Antragstellung.

Oder Sie schreiben uns über unser Kontaktformular:
Wir können für Sie beispielhaft Handlungsempfehlungen entwickeln zur:  •	 Einführung notwendiger Maßnahmen hinsichtlich des Corona-Virus •	Ausrichtung und Strategie von Jungunternehmen •	treffsichereren Fachkräftegewinnung •	reibungsloseren Zusammenarbeit zwischen den Betriebsteilen •	Bindung zuverlässigerer und/oder kostengünstigerer Lieferanten •	Nutzung effektiverer Vertriebskanäle •	Altersgerechte Gestaltung der Arbeit •	Vorbereitung einer Unternehmensnachfolge   Natürlich ist die obige Aufzählung nicht komplett. ZUM KONTAKTFORMULAR ZUM KONTAKTFORMULAR
+++ ACHTUNG +++ Am 26.05.2020 wurde die 100% Sonderförderung für von dem Coronavirus betroffene Unternehmen eingestellt. Es besteht keine Möglichkeit mehr, einen Antrag für dieses spezielle Programm zu stellen! Beachten Sie aber bitte, dass Ihnen die normalen Unternehmensberatungs-Förderprogramme weiterhin offen stehen. Wenn Sie also, auch aufgrund der Auswirkungen des Covid-19 Virus, einen Beratungsbedarf haben, besteht die Möglichkeit eines Antrags über das normale Bafa-Förderprogramm. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website des BAFA bzw. der Pressemeldung zur Einstellung des Sonderprogramms.
Wir bieten Unternehmensberatungen im Rahmen des Förderprogramms „Förderung unternehmerischen Know-hows“ des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) an.
Der Mittelstand ist das Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft. Er ist, neben Gründern und Selbständigen, die wesentliche Zielgruppe unserer Beratungen. Damit der deutsche Mittelstand auch in Zukunft stark bleibt, sind stetige Anpassungen der Unternehmen an sich schnell verändernde Rahmenbedingungen überlebenswichtig. Mit unserer Beratung wollen wir zur Stärkung Ihres unternehmerischen Know-Hows beitragen. Sie werden dadurch Ihre Befähigung steigern, auf die vielfältigen Herausforderungen der allgemeinen Wirtschaftsentwicklung sowie der durch den demografischen Wandel bedingten Veränderungen der Arbeits- und Produktionswelt erfolgsorientiert zu reagieren. Ziel ist es, die Erfolgsaussichten, die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit sowie die Beschäftigungs- und die Anpassungsfähigkeit von KMUs zu erhöhen oder wiederherzustellen und Arbeitsplätze zu sichern.
Zielgruppe der Förderung sind KMU in allen Entwicklungsphasen: junge, neu gegründete Unternehmen (Jungunternehmen) bereits länger am Markt bestehende KMU (Bestandsunternehmen) Unternehmen in Schwierigkeiten
Das Förderprogramm ist sehr offen hinsichtlich der spezifischen Thematik der Beratungen. Gefördert werden z.B. Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung, die Unternehmenssicherung inklusive der Nachfolgeregelung, sowie spezielle Themen als Konsequenz vorliegender struktureller Ungleichheiten. Das genaue Thema der Beratung legen wir in einem Eingangsgespräch fest.
Unsere Beratung umfasst die  folgenden Elemente:  •	die Durchsprache Ihrer Anfrage inklusive einer Kurzeinschätzung Ihrer Unternehmenssituation, •	eine Bestandsaufnahme inklusive Offenlegung und Benennung der Problemstellen, •	eine am Beratungsauftrag orientierte Analyse der Problemstellen, •	konkrete und betriebsindividuelle Handlungsempfehlungen mit detaillierter Anleitung zur Umsetzung in die betriebliche Praxis, •	die schriftliche Dokumentation der obigen Ergebnisse.   Gern bieten wir Ihnen eine Begleitung während der Umsetzung der vorgeschlagenen Handlungsempfehlungen an (siehe unser PASS Coaching) oder nehmen Ihnen bestimmte Umsetzungsarbeiten komplett ab (siehe unser Co-Working). Diese Leistungen sind jedoch nicht über das Förderprogramm der BAFA finanzierbar. Wir können für Sie beispielhaft Handlungsempfehlungen entwickeln zur:  •	 Einführung notwendiger Maßnahmen hinsichtlich des Corona-Virus •	Ausrichtung und Strategie von Jungunternehmen •	treffsichereren Fachkräftegewinnung •	reibungsloseren Zusammenarbeit zwischen den Betriebsteilen •	Bindung zuverlässigerer und/oder kostengünstigerer Lieferanten •	Nutzung effektiverer Vertriebskanäle •	Altersgerechte Gestaltung der Arbeit •	Vorbereitung einer Unternehmensnachfolge   Natürlich ist die obige Aufzählung nicht komplett.
Die Beratungskosten von maximal 3.000 bzw. 4.000€ werden durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) je nach Standort und Situation mit zwischen 50 und 90 % bezuschusst. Das Antragsformular und weitere Informationen erhalten Sie auf den entsprechenden Seiten der BAFA (LINK). Wir beraten Sie gerne unverbindlich in einem 15-minütigen Erstgespräch zu den Möglichkeiten einer Beratung über das Förderprogramm „Förderung unternehmerischen Know-hows“ der BAFA und unterstützen Sie bei der Antragstellung. Oder Sie schreiben uns über unser Kontaktformular:
INTERESSE? JETZT KONTAKT AUFNEHMEN INTERESSE? JETZT KONTAKT AUFNEHMEN